Apple Bootcamp: 4TB Festplatte und Windows 7 auf iMac

So heute mal ein sehr verwirrender Titel. iMac, Windows 7 und eine 4TB Fesplatte.

Also ich hatte vor, in einen iMac von 2008 eine 4TB Fesplatte einzubauen (was auch problemlos funktioniert) - danach wollte ich folgendes installieren:

  • Snow Leopard
  • Yosemite
  • Windows 7 (2 TB für Spiele)

Dies macht leider erstaunlich viele Probleme, und hier die Gründe und Lösungen dafür:

Was bereitete die Probleme

  • EFI von meinem iMac (EFI 1.3)
  • Maximale Festplattengröße bei einem MBR Record von 2 TB
  • Mein Partitionslayout (1 -> Snow Leopard, 2 -> Yosemite, 3 -> Windows 7)

Ja man kann sagen ich habe am Anfang wirklich jeden Fehler gemacht, den man nur machen kann. Es dauerte mehrere Tage bis ich jeden Fehler finden und beseitigen konnte.

Ihr habt vielleicht nicht jedes hier aufgeführte Problem, allerdings könnt Ihr meine ansetzte leicht auf eure Umgebung übertragen und so Rückschlüsse auf mögliche Fehlerquellen ziehen.

Lösung

Man sollte die Bootcamp Partition immer innerhalb der ersten 2TB legen! Dies liegt an der größenbegrenzung des MBR. Am besten sollte man die Partitionierung mit dem MacOS Festplattendienstprogramm erfolgen indem man eine FAT Partition definiert (da so auch der virtuelle GPT MBR richtig angepasst wird)

Am einfachsten bei der Installation des Macs schon am Anfang des Partitionslayouts die spätere Bootcamp Partition als FAT Partition anlegen. Diese wird dann beim Start der Windows DVD einfach auf NTFS umformatiert und darin wird dann das Windows installiert.

Das ganze geht mit Windows 7 sowie 64 Bit. Wobei man bei dem 64 Bit ein paar Probleme hat was die Treiberinstallation angeht, hier muss man die MSIs dann von Hand auswählen, da Apple mit der Fehlermeldung abbricht, das auf dem Mac kein 64 Bit System unterstützt wird.

Persönlich würde ich gerade als Spiele Mac auf ein 32Bit Windows zurückgreifen, sofern man nicht mehr als 4GB Ram verbaut hat!

Bei neueren iMac sollte das Problem mit den 64Bit nicht mehr auftreten.

Bootcamp ohne Bootcamp Assistenten

In der Regel funktioniert das eigentlich ganz gut, einfach eine FAT32 Partition mittels Festplatten Dienstprogramm anlegen, Windows einlegen, mit Alt Taste booten und die Windows CD auswählen und dann installieren (einfach die FAT32 Parition mit NTFS Formatieren lassen und als Ziel für die Windows installation auswählen)

Danach im Windows eine Mac OS X DVD einlegen oder die Bootcamp Treiber von Apple downloaden und diese dann installieren.